Gold und grüne Trauben

Abenteuer über Ørnberg Wein auf Sjællands Odde

Jubel in der kleinen Delegation von Odsherred ist groß. Der süße Dessertwein „Mynster“ vom Ørnberg Wein, angebaut auf einem Hang auf Sj. Odde, hat eine Goldmedaille bei der Dänischen Weinshow 2011 im Forum gewonnen. Gekrönt von Weinpublizisten und Sommeliers aus Frankreich, Deutschland und Dänemark. Der Preis ist eine große Anerkennung aus der enormen Seriosität der Weinproduktion, die Anders Ørnberg Eriksen und Niels Esbjerg Jensen gezeigt haben, seit sie das Weingut im Odsherred vor vier Jahren gegründet haben. Man ist nicht weniger stolz, das der Preis von einer der größten Weinspezialisten, Peter Sisseck, überreicht wurde der extra aus Spanien eingeflogen wurde. „Es war eine große Freude zu sehen, dass auch professionelle Weinkenner den Wert dieses Weines schätzten. Dies gab uns eine extra Bestätigung, dass das war wir tun, richtig ist“, sagt Niels.

Im Jahr davor deutete nichts darauf hin, dass Ørnberg Vin eine Goldmedaille erhalten wird. Normalerweise hat der Herbst warme Tage, doch es war ganz anders. Dunkle Schatten haben sich über Sj. Odde gebildet. Täglich war Anders und Niels über den strömenden Regen der sich über ihren Weinberg ergoss. Es waren fast 7 lange Wochen und die Weinernte war in großer Gefahr, da sich Grauschimmel bilden konnte, wenn zuviel Feuchtigkeit entsteht.

Und wie erwartet legte sich der Grauschimmel langsam aber sicher auf die ungespritzten Trauben. Doch man sagt: Es kann nichts so negativ sein, dass nicht auch etwas positives dabei herauskommt. Der Grauschimmel entpuppte sich als eine edle Art, was bedeutete, dass der Ørnberg Vin, als Besonderheit für dieses Jahr, einen edelsüssen Dessertwein produziert hat, den späteren Goldmedaillen-Gewinner „Mynster“. Und so war es, dass der unbeständige dänische Sommer im Jahre 2010 einen Nährboden für die größte Erfolgsgeschichte innerhalb dänischer Weinproduktion schaffte.

Optimale Verhältnisse für Weinanbau
Frühjahr 2012. Der März zeigt sich von seiner allerbesten Seite. Die Sonne scheint mit einer fast südländischen Intensität auf die abfallenden Weinberge. Hier auf Sj. Odde mit Kattegat auf der einen und Sejerø Bugt auf der anderen Seite, treffen wir Anders und Niels, Ørnberg’s Vin’s 44-jährige Gründer und Schulkameraden. Mitten von Tausenden von Weinstöcken, die sich am Hang entlang schlängeln, sprudeln die Worte nur sehr heraus. Der Enthusiasmus von Niels ist unbeschreiblich: „Wir dachten die ganze Zeit, dass das besondere Klima, die Geologie und dass wir nahe an der Küste liegen, einen guten Wein hervorbringen müsste. Am besten sind die Trauben die  langsam reifen und dafür ist Sj. Odde absolut perfekt“, sagt er.

Und die Verhältnisse sind absolut einzigartig. Der1 Hektargroße Weinberg liegt am Südhang in einer von Dänemark’s mildesten und sonnenreichsten Gegenden und auf beiden Seiten von Wasser umgeben. Vom Feld hat man eine schöne Aussicht über die Sejerø Bugt, mit hoher Lichteinstrahlung die Probleme mit dem Frost im Frühjahr und im Herbst entgegenwirkte. Der Boden ist optimal für den Weinanbau: Leicht, gut dräniert und mit vielen Steinen. Hier in dieser speziellen Umgebung haben sich Anders und Niels ihren Traum von einem Weinberg erfüllt.

Von Skepsis zum Erfolg
Die Geschichte des Ørnberg Vin hat seinen Beginn im Jahre 2007, wo Anders und Niels ihren Weinberg auf dem Hvidelykkegaard gründeten. Hier wurden im Mai die ersten 2200 Weinstöcke, hauptsächlich mit grünen Trauben der Sorte Solaris, Ortega, Phoenix und Siegerrebe gepflanzt.

Das Ziel war kristallklar: Man will frische, elegante, weiße und moussierende Qualitätsweine herstellen. Und wie man sich denken kann, sind dänische Weine selten trinkbar. Über dieses Stadium sind wir bereits hinweg. „Es soll ein Qualitätserlebnis sein, wenn man eine Flasche öffnet und trinkt“, sagt Niels.

Das ambitiöse Weinprojekt startet mit gemischten Gefühlen. „Mehrere unserer Kunden vom Hofladen auf Hvidelykkegaard fanden die Pläne einen Weinberg anzubauen, spannend. Aber genau so viele fanden die Idee absurd, viel Geld und mehr als 1000 jährliche Arbeitsstunden in ein philanthropisches Projekt zu investieren, wenn man nebenbei noch einen Vollzeitjob hat, ist absolut verrückt“, erinnert sich Anders.

Anders und Niels haben sich zum Glück nicht negativ beeinflussen lassen und sind von Anfang an vollkommen kompromisslos ihren Weg gegangen und haben Wein produziert. Sorgsame Auswahl von Qualitätstrauben, optimale Betreuung und Beschneidung der Pflanzen sowie ausdauernde Arbeit und Aufzucht gaben dem Wein einen frischen und persönlichen Ausdruck. Dies ist eine Selbstverständlichkeit für die Weinbauer, die sich laufend weiterbilden und sich mit einer Reihe von deutschen Weinbauern aus dem respektablen Weingut Johanninger austauschen.

Bereits im Jahre 2009 wurde alle Skepsis über Bord geworfen, als Ørnberg Vin mit großem Erfolg seine ersten beiden Weißweine produzierte. „Die Trauben waren perfekt gereift, mit rekordreifer Zuckerausbeute und feiner Säure. Beide Weine waren im Laufe eines Monats ausverkauft, ohne überhaupt Reklame dafür gemacht zu haben“, sagt Anders voller Stolz.

Enthusiasmus und geerbtes Talent
Die ersten beiden Weißweine des Ørnberg Vins haben die Namen Jørgen und Paulus. Benannt nach Niels innovativen Vater, der bereits in den 70ern begann, Blaubeeren anzubauen und Anders Großvater, der Dänemarks erster bewusster Ökologe war.

Die Geschichte erzählt von 2 Geschlechtern, die mit Gespür das Optimale aus den Feldfrüchten herausholten. Anders und Niels sind beide ausgebildet als Agronom und haben seid ihrer Kindheit mit der Landwirtschaft gearbeitet. Niels hat über 12 Jahre lang Obst, Beeren und Gemüse für seinen Hofladen, Hvidelykkegaard, angebaut. Gleichzeitig war Anders seit 1998 passionierter Hobby-Weinbauer. Diese Versuche gaben ihm eine unschätzbare Erfahrung mit einer Reihe vor interessanter Weinsorten für das dänische Klima auszuprobieren.

Ehrgeizige Zukunftspläne
Der Ørnberg Vin ist heute ein gut funktionierendes Familienprojekt, wo auch die Ehefrauen der Gründer enthusiastisch teilnehmen, wenn die Neupflanzung AnfangMai Extrahilfebenötigt. Die Anzahl der Weinstöcke ist seit 2007 auf ca. 3700 angewachsen und im Jahre 2012 möchte man auf2 Hektarerweitern, sodass man in Zukunft, wenn man den Drusbjergvej entlang fährt auf beiden Seiten Weinberge hat. Die grünen Trauben werden weiterhin die Mehrheit sein, doch die Weinbauern planen neuen Traubensorten zu pflanzen wie Sauvignon Blanc und Pinot Noir zur Produktion von moussierenden Weinen. Wenn die Weinstöcke im Jahre 2016-2017 involler Produktion sind, wird man ca.8000 LiterWein im Jahr produzieren können.

Zurück auf dem Hang des Weinberges in der März-Sonne kann Anders deshalb mit großer Zuversicht in die Kristallkugel sehen und die Zukunft vorhersagen: „Unsere Ambition war die ganze Zeit ein großes und gut gehendes Weingut mit eigener Produktion, Keller und Laden zu schaffen. Mit unseren Vorbereitungen, unserem Wissen und der Erfahrung mit den richtigen Traubensorten und der Zusammenarbeit mit unseren deutschen Partnern, meinen wir, dass wir ohne weiteres eine rentable Weinproduktion in Dänemark etablieren können, die auch in Europa respektiert wird“.

Teilen Sie diese Seite

Faktabox:

Hvidelykkegaard
Drusbjergvej 2
4583 Sj. Odde
Tlf. +45 28 77 77 96 / + 45 24 48 84 68
www.oernberg-vin.dk

Wissenswertes

Wie geplant legte Ørnberg Vin im Jahre 2012 einen neuen Weinberg mit knapp 1 Hektar und ca. 3000 Weinstöcken an. Die Rebe Solaris ist Hauptpflanze, aber die berühmten Traubensorten Sauvignon Blanc und Pinot Noir zur Produktion von flaschengärenden, moussierenden Weinen befinden sich auch auf dem neuen Weinberg.

Hofläden & lokale Produzenten | Odsherred

Hofläden & lokale Produzenten

Gemüse vom Lammefjord, Marmelade von Sidinge oder saftiges Fleisch von Dalsbakkegaard? Finden Sie den Weg zu Odsherreds Produzenten und Hofläden und probieren Sie die guten, lokalen Nahrungsmittel der Saison.